Mittwoch, August 12, 2020
Start Fachzeitschrift isolierer.net Wie Sie trotz Fachkräftemangel Mitarbeiter finden

Wie Sie trotz Fachkräftemangel Mitarbeiter finden

Der Fachkräftemangel ist für die meisten Unternehmen längst Realität. In vielen Branchen und Berufen fehlt es an qualifiziertem Personal. Derzeit sind deutschlandweit knapp 80 Prozent der Stellen schwer zu besetzen. Im Vergleich dazu: Im Jahr 2010 waren es noch knapp 25 Prozent (weitere Zahlen dazu finden Sie auf www.kofa.de).

Besonders gesucht werden Fachkräfte im Handwerk, für Gesundheit und Pflege, in Metall- und Elektroberufen und in der IT. Entgegen der weit verbreiteten Meinung fehlen uns vor allem Fachkräfte mit abgeschlossener Berufsausbildung, und zwar acht Mal mehr als Akademiker mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium.

Zahlen belegen: Auch bei den Berufen in der Isolierung wird es immer schwieriger, passend qualifizierte Fachkräfte zu finden. Auf deutschlandweit 100 gemeldete offene Stellen für Isolierer kamen im Juni 2019 nur 140 Arbeitssuchende. Experten gehen davon aus, dass nur jede zweite Stelle bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet wird. Das bedeutet: Tatsächlich kommen auf 200 offene Stellen nur 140 passend qualifizierte Arbeitslose. Und die wohnen oft nicht da, wo sie gebraucht werden. Selbst wenn diese Arbeitssuchende bereit wären, in eine andere Region umzuziehen, könnte die Nachfrage der Betriebe nach qualifiziertem Personal nicht gedeckt werden.

Besonders schwierig ist es für Betriebe in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen, Isolierer zu finden. Entspannter ist der Arbeitsmarkt für Isolierer in Brandenburg, Berlin und dem Saarland.

Auch Ausbildungsplätze sind schwer zu besetzen
Vielen Betrieben fällt es zunehmend schwer, Auszubildende zu gewinnen und zu halten. Dies zeigt sich auch bei den Isolierern: Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplätze steigt beständig (siehe Abbildung 1). Ein Lichtblick: Die Betriebe reagieren auf den Fachkräftemangel und haben ihre Ausbildungsbereitschaft erhöht: Im Jahr 2018 wurden wieder deutlich mehr neue Ausbildungsverträge abgeschlossen als in den Vorjahren.

Haben auch Sie Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen? Das können Sie tun:

  • Tipp 1: Kümmern Sie sich um Ihre Mitarbeiter
    Der externe Arbeitsmarkt gibt nicht viel her. Umso wichtiger ist es, gute Leute zu halten. Das wichtigste Argument, warum Mitarbeiter ihrem Betrieb jahr(zehnt)e
    -lang treu bleiben, ist nicht das Gehalt. Zahlreiche Studien zeigen: Entscheidend sind die Beziehungen zu anderen Menschen am Arbeitsplatz, vor allem die zur direkten Führungskraft.
    Sprechen Sie miteinander. Geben Sie Ihren Leuten zeitnah und angemessen Feedback. Das wirkt am stärksten, wenn Sie es auf Augenhöhe aussprechen. Und bitten Sie im Gegenzug selbst um Feedback. Was anfangs ungewohnt ist, werden Sie schnell schätzen lernen, denn aus den Erfahrungen und Einschätzungen Ihrer Mitarbeiter können Sie Verbesserungen für die Zusammenarbeit und die betrieblichen Abläufe ableiten.
  • Empfangen Sie neue Mitarbeiter mit offenen Armen – und mit einem Einarbeitungsplan. Der gibt Orientierung und ……..

Den gesamten Bericht lesen Sie in der Aktuellen Ausgabe der isolierer.net. Sichern Sie sich Ihr Probe-Abo.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Anzeige

Meist gelesene

Rockwool – Lieferverfolgung in Echtzeit

In der Hochsaison verlassen mehrere hundert Lkw am Tag die Werke der DEUTSCHEN ROCKWOOL in Gladbeck, Flechtingen und Neuburg an der Donau. Viele von...

Absage – FeuerTrutz Fachmesse und Kongress finden 2020 nur digital statt

Die NürnbergMesse und FeuerTrutz Network haben gemeinsam entschieden, die FeuerTrutz 2020 nicht im gewohnten Rahmen in Nürnberg als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Stattdessen sollen Teile der...

Rockwool – Absage der BAU 2021

Auch die DEUTSCHE ROCKWOOL wird ihre Neuheiten nicht auf der BAU 2021 vorstellen. Die Absage der geplanten Messebeteiligung wurde gerade übermittelt.  In ihrem Schreiben...

Kaiflex Produkte mit transparenter Ökobilanz

Umwelt und Gesundheit schützen sowie Betriebskosten minimieren: Nachhaltiges Handeln und Bauen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Deshalb unterstützt Kaimann die erfolgreiche Zertifizierung von Gebäuden z....