Leistungsstarke Dämmlösung für Keller- und Tiefgaragendecken

Mit der glasvliesbeschichteten Decken-Dämmplatte ULTIMATE Topdec DP 1-032 bietet ISOVER eine besonders effiziente Dämmlö­sung für Keller- und Tiefgaragendecken sowie für abge­hängte Decken in Industrie- und Gewerbehallen. Dank der speziellen Ma­terialeingeschaften der Hochleistungs-Mineralwolle ULTIMATE ist ein optimaler Brand- und Schallschutz  sichergestellt.

 Durch die niedrige Wärmeleitfähigkeit der ULTIMATE Topdec DP 1-032 Platten (WLS 032) werden schon mit vergleichsweise schlanken Dämmstärken hervor­ragende Werte bei der Wärmedämmung erzielt. Entsprechend lassen sich Kellerräume und Tiefgara­gen mit größeren Raumhöhen realisieren. Gleichzeitig sind die Decken-Dämmplatten als nichtbrennbar gemäß Euroklasse A1 klassi­fiziert und weisen einen Schmelzpunkt von > 1.000 °C auf. Im Brandfall gewähr­leistet die ULTIMATE Hochleistungs-Mineral­wolle damit ein Maximum an Si­cherheit: Sie glimmt nicht, raucht nicht und tropft oder fällt nicht brennend ab.

Überzeugende Schallabsorption

Für hervorragende Schallschutzeigenschaften und damit spürbar reduzierter Halligkeit vor allem in Tiefgaragen sorgt der hohe Strö­mungswiderstand von ULTIMATE Topdec DP 1-032 (r ≥ 15 kPa*s/m2). Zu­dem werden Schall­brü­cken durch die sehr gute Fugen­verfilzung zuverlässig vermieden. Davon profi­tieren sowohl die Räume über den ge­dämmten Decken als auch die Keller- und Tiefgaragenflächen selbst.

Die Decken-Dämmplatten sind diffusionsoffen und auch bei dauerhaft erhöhter Luft­feuchte ohne biozide Zusätze schimmelresistent. ULTIMATE Topdec DP 1-032 eignet sich damit uneingeschränkt für Innenraumanwendungen, was unter anderem durch den Blauen Engel „Schützt die Gesundheit, weil emissionsarm“ und das Gütesiegel Eurofins Indoor Air Comfort Gold bestätigt wird.

Angenehme Verarbeitung durch geringes Gewicht

Die Montage der ULTIMATE Topdec DP 1-032 Dämmplatten erfolgt wahlweise durch Ver­kleben oder Andübeln, wenn eine eher funktionelle Optik ausreichend ist. Durch die mit ei­nem strukturierten Glasvlies kaschierte, sichtseitenfertige Ober­fläche ergeben sich bereits so gleichmäßige und ansprechende Deckenfelder. Bei höheren Anforderungen an das Erschei­nungsbild kann die Verlegung auch in direkt befestigter oder abgehängter Schienenmontage erfolgen.

Bei beiden Verlegearten profitiert der Verarbeiter von dem geringen Gewicht der 1.250 x 650 mm großen Platten, die in Dämmdicken zwischen 60 und 120 mm an­geboten werden. So gehen Über-Kopf-Arbeiten leicht „von der Hand“. Bei der Klebe­montage wird der Kleber
(zum Beispiel weber.therm 370) mithilfe eines gezahnten Kamm­spachtels vollflächig mit leichtem Druck auf die Rückseite der Deckenplatte aufgetragen. Die seitlichen Kanten bleiben klebe­frei. Anschließend wird ULTIMATE Topdec DP 1-032 fugen­dicht angesetzt und einfach mit einem sauberen Reibebrett angedrückt. So entstehen mit wenigen Handgriffen Deckenflä­chen, die sämtliche Anfordungen des vorbeugenden Brand­schutzes er­füllen, einen überzeu­genden Schallschutz erzielen und die Bausubstanz schützen.