Freitag, September 18, 2020
Start Fachzeitschrift isolierer.net Brandschutz-Apps im Test

Brandschutz-Apps im Test

Für nahezu jede Tätigkeit gibt es mittlerweile eine passende Anwendungssoftware (App), welche für den Benutzer eine absolut nützliche Funktion ausführt. Die elektronische Dokumentenerfassung geht damit auch an uns Isolierern nicht spurlos vorbei. Wieso sollten nicht auch wir ganz einfach elektronische Hilfe nutzen? Anstatt die Dokumentation mehr recht als schlecht mit vorgedrucktem Papier zu führen, ist es sinnvoll, sich über eine App für die Brandschutzdokumentation zu informieren.

Denn die Brandschutzdokumentation für Isolierarbeiten nimmt viel Zeit in Anspruch und kann schnell unübersichtlich werden – insbesondere, wenn Sie manuell mit der Hand am Arm vorgenommen wird. Mithilfe der passenden App für das Smartphone oder Tablet optimieren Sie die Dokumentationsabläufe, vermeiden Sie Fehlerquellen und sparen bis zu 75% Ihrer kostbaren Arbeitszeit.

In der letzten isolierer.net hatten wir Ihnen die vier, laut unserer Recherche am häufigsten von Isolierern genutzten, App-Kandidaten vorgestellt. Sie finden in unseren Testergebnissen die Apps von PlanRadar, FIRELOG®, DokuPit und KEVOX. Die Dokumentations-App von Hilti konnten wir leider nicht in unseren Test integrieren, da Hilti uns keine Informationen zur Verfügung stellte. Nach unserem Wissen erlaubt betreffende App aber keine, bzw. nur eine sehr komplizierte Eingabe von Hilti-fremdem Material.

Generell haben Brandschutz-Apps eine ganze Reihe von Vorteilen. Sie ermöglichen das Einlesen von Plänen, die Markierung von Brandschutz-Positionen (z. B. Abschottung, Rohrdurchführung etc.), die Fotodokumentation Vorher/Nachher, den Ausdruck von Beschriftungen sowie das Hinterlegen der Materialbeschreibungen, die Zulassung und vieles mehr.

Mit einer Brandschutz-App gehören Fehler bei der Übertragung der Dokumentation ebenso der Vergangenheit an, wie die mühselige Suche nach einer speziell benötigten Dokumentation.

Die Installation
Alle getesteten Produkte besitzen eine „Projektleiter“-Software (siehe Erklärung unten), die internet-basiert funktioniert. Die Apps von PlanRadar, DokuPit und KEVOX müssen auf den jeweiligen Mobilgeräten installiert werden, was jedoch bei allen Kandidaten sehr einfach auszuführen ist. Die App von FIRELOG® hingegen ist eine reine Web-Applikation und wird über das Mobilgerät direkt im dort vorhandenen Internetbrowser aufgerufen und gestartet.

(Erklärung:)
Die „Projektleiter- bzw. Administrationssoftware“ ist eine Web-Software in der Projekte angelegt, Ebenen und Typen definiert, sowie allgemeine Einstellungen zu Material, Benutzer, Benutzergruppen usw. vorgegeben werden. Sie beinhaltet ALLE möglichen Funktionen der jeweiligen Software.
In der Smartphone- bzw. Tablet-Applikation werden Teilbereiche erledigt. Hierzu zählen z. B. Positionen mit QR-Code versehen, Fotos erstellen, Bemerkungen eingeben, Material zuweisen usw.
Beispiel: Der Projektleiter legt ein Projekt mit den verschiedenen Ebenen (EG, 1. OG…) an, fügt diverse Positionen hinzu und weist alle Brandschutzschotts seinem Monteur „Mayer“, sowie alle Rohrdurchführungen mit Restspaltverschluss dem Monteur „Huber“ zu.

In der App sehen dann beide Mitarbeiter nur die Ihnen zugewiesenen Positionen und können diese mit Fotos und Text unterlegen.

Grund-Einstellungen
Bei allen getesteten Produkten befinden wir uns nach Eingabe der Benutzerkennung auf einer Übersichtsseite…

Den gesamten Bericht lesen Sie in der Aktuellen Ausgabe der isolierer.net. Sichern Sie sich Ihr Probe-Abo.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Anzeige

Meist gelesene

Rohrdämmung nach dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) – PI-Armacell

Eine PI-Information der Armacell GmbH Foto: (c) Armacell Keine wesentlichen Änderungen bei der Rohrdämmung Dämmniveau von Kälteverteilungsleitungen raumlufttechnischer Anlagen zu niedrig 200%-Dämmung für Solarleitungen praxisfern Nach...

Armacell präsentiert Aerogel-Dämmstoff für Wechsel- und Tieftemperaturen

ArmaGel™ DT Aerogelmatte mit Dampfbremse Wechsel- und Tieftemperaturen bis zu -180 ⁰C Erhältlich in den Dämmschichtdicken 5, 10, 15 und 20 mm Luxemburg, 3....

Denis Ende – übernimmt die Funktion als Kiesewetter Verkaufsleiter Region Mitte

Denis Ende übernimmt bei Kiesewetter seit dem 1. August die Funktion als Verkaufsleiter der Region Mitte und als Mitglied des erweiterten Kiesewetter - Seidemann...

Zeiterfassung am Bau – Hintergründe und Pflichten

Mit der Zustimmung des Bundesrates vom 11. Juli 2014 trat das Mindestlohngesetz (MiLoG) für die Bundesrepublik Deutschland in Kraft. Mit diesem Gesetz wurde der...